7 Tage Cruise Whittier-Vancouver

Glacier Bay National Park

Mendenhall Glacier

Princess Cruise Whittier – Vancouver

Auf der 7 tägigen Cruise an Bord der Princess haben wir in 3 Häfen angehalten, dort hatten wir zwischen 5 und 8 Stunden zeit die Städte zu erkunden. Wir haben keine zusätzliche Ausflüge gebucht sonder alles selbst erkundet. Hier findet Ihr Informationen und eine Karte zu unseren Stopps in Skagway, Juneau und Ketchikan. 24.8 Whittier Boarding 25.8 Yakutat Bay 26.8 Glacier Bay National Park 27.8 Skagway 28.8 Juneau  29.8 Ketchikan  30.8 Vancouver

Fun on Board

Skagway …

 war das Tor zu den Goldfeldern. Vor über 100 Jahren nutzten unzählige Stampfer die White Pass-Route durch die Coast Mountains und den kürzeren, aber steileren Chilkoot Trail. Auf dem tückischen Chilkoot Trail kamen so manche angehende Bergarbeiterin ums Leben.
Der Goldrausch war ein Segen und bis 1898 war Skagway Alaskas größte Stadt mit etwa 20.000 Einwohnern. Heute hat Skagway weniger als 1.000 Einwohner.

Unsere Stopps

  • Snow and Ice Cutting Train
  • Skagway Visitor Center (a.k.a. Arctic Brotherhood Hall)
  • Spaziergang Residential Streets, Gold Rush Friedhof & Reid Wasserfall
  • Ranger Walk/Talk und
  • Besuch des Visitor Center National Historic Park

Skagway Gallerie

Ketchikan

Der Name Ketchikan stammt von einem Tlingit-Satz, der “Adler mit ausgebreiteten Flügeln” bedeutet und auf einen Wasserfall in der Nähe der Stadt verweist. Um 1900er Jahren wurden in Ketchikan die Fischerei- und Holzindustrien gegründet. Das Wachstum dieser Branchen hat dazu beigetragen, dass diese Inside Passage-Hafenstadt die viertgrößte Stadt Alsakas ist. Die Totempfahlsammlung im Totem Heritage Center gehört zu den ältesten der Welt. Die Haida, Tlingit und Tsimshian sind alle ein Teil der bunten Geschichte der Stadt.

Auf Visit Ketchikan Alaska – Tours-Sightseeing (visit-ketchikan.com)  findet ihr weitere Informationen.

Wir erkundeten die Stadt zu Fuss, besuchten das Totem Heritage Center & die Creekstreet sowie die Deer Mountain Hatchery.

 

Ketchikan Gallerie

Juneau

Im Jahr 1880 fanden Joe Juneau und Richard Harris Gold. Durch ihre Entdeckung wurde Juneau gegründet. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurden mehr als 150 Millionen Dollar Gold hier in drei der größten Goldminen der Welt gefördert. Schließlich schlossen die Minen, und Juneau, wurde Hauptstadt.
In Juneau leben rund 30.000 Menschen. Seine Gesamtfläche macht es zu einer der größten Städte der Welt. Nur Kiruna (Schweden) und Sitka (Alaska) überschreiten die 3248 Quadratmeilen von Juneau.

Wir besuchten den Mendenhall Glacier und machten einem Stadtbummel, auf dem wir in fast jedem Juwelier waren um Charms zu sammeln.

es gibt jede menge Touren zum Mendenhal Glacier, wir sind allerdings mit dem Bus Capital Transit – Public Transportation for Juneau, Alaska (juneaucapitaltransit.org) gefahren. Auf dem Ruckweg haben wir ein Taxi genommen da wir uns den Fussweg sparen wollten und etwas knapp in der Zeit waren.

 

Mendenhall Glacier and Juneau City stroll …

Karte mit Stops in Skagway, Juneau & Ketchican

 
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner