Woher kommt Halloween – Fünfte Jahreszeit

Woher kommt Halloween und was bedeutet es heute?

Für mich die fünfte Jahreszeit seid wir in USA gelebt haben. Die Auswahl an Decoration ist dort riesig, nicht allen gefällt es  – mir schon. Hier ein paar Impressionen, Rezepte und Infos. 

Die Kelten haben schon vor 3000 Jahr am 31. Oktober ursprünglich den „All Hallows Eve“ gefeiert. Quasi das Ende des Sommers und den Anfang des Winters bzw. das neue Jahr. Um von bösen Geistern verschont zu bleiben verkleidete man sich und zündete Rübenlaternen mit Fratzen an.

 Der Brauch kam durch irische Siedler nach USA und von dort kam er in die ganze Welt und wird gefeiert, natürlich ist es ein Verkaufsschlager. Da die Iren in USA keine Zuckerrüben hatten griffen sie auf Kürbisse zurück.

 Auch die Mexikaner feiern am 31. Oktober den „Dia de los Muertos“ – den Tag der Toten. Einer der wichtigste Feiertag der Mexikaner, an dem der Verstobenen gedacht wird und ist nicht die mexikanische Form von Halloween. Der Brauch geht mehre Tausend Jahre auf die Azteken und Tolteken zurück.

Hier findet ihr mehr Infos über den Día de Muertos.

 Vollständigkeitshalber sei erwähnt, dass die Evangelischen Christen am 31. Oktober den Reformationstag feiern, zur Erinnerung an Martin Luther der 1517 seine 95 Thesen zur Reform der Kirche veröffentlichte.

Truck camping