Dubai Stadt der superlative

Atlantis the Palm

Dubai Stadt der Superlative

Im April dieses Jahr, hatte ich die Gelegenheit, meinen Mann auf Geschäftsreise nach Dubai zu begleiten. Es war sehr interessant die Imposanten Gebäude zu sehen. Die Temperatur lag bei 35Grad und es war nicht so viel Trubel da gerade Ramadan war.

Zu Ramadan in Dubai

Ramadan ist die Fastenzeit, 29-30 Tage von Sonnenaufgang bis Untergang wird auf Essen und Trinken verzichtet.

Als Tourist sollte man in dieser Zeit in der Öffentlichkeit weder essen noch trinken. Einschränkungen gibt es sonst fast keine, einige Sehenswürdigkeiten haben geschlossen bspw. das Ain Dubai. Vorteil ist, dass die Stadt und die Malls leerer sind und dass es leckere Iftar-Buffets ab 19 (nach Sonnenuntergang) in vielen Restaurants gibt.

Dubai entdecken

Die Stadt haben wir hauptsächlich mit der Metro und dem Taxi erkundet beides ist relativ erschwinglich.

In Dubai gibt es jede Menge Stadtbezirke in denen Ihr dann bspw. alle Technologiefirmen, Ärzte oder das Handelszentrun angesiedelt sind. Dadurch kann man sich jeden Tag einen Bereich vornehmen und entdecken. Auf der Karte unten findet ihr die Sehenswürdigkeiten von Dubai und seht direkt, wo was liegt.

Beste Reisezeit

Die durchschnittliche Temperatur liegt in Dubai bei 27-45 Grad, außer meiner Sicht ist daher die beste Reisezeit Dezember bis März, wenn ihr Sonne tanken wollt und superlatives sehen wollt.

Dubai Stadt der Superlative

Burj Khalifadas höchstes Gebäude der Welt

Burj Al Arab – das einzige 7 Sterne Hotel

Dubai Mall – die größte Shopping Mall, mit tollem all abendlichem Wasserspiel, einem Aquarium und Wasserfall

Ain Dubai – Riesenrad mit 260 Metern (das London Eye hat 154m)

Ski Dubai – größte indoor ski-piste in der Mall oft he Emirates

The Palm Jumeirah – größte künstliche Insel der Welt

Atlantis the Palm mit Aquaventure Waterpark (größter Wasserpark der Welt)

Dubai Frame – 150m hoher Bilderrahmen

AURA SKYPOOL LOUNGE größter 360 Grad Infinity pool

Dubai Sehenswürdigkeiten auf einen Blick
  • Ain Dubai – Riesenrad
  • Al Seef & Al Fahidi – Altstadt 
  • Museum of the Future
  • Burj Khalifa (Near to Dubai Mall)
  • Dubai Mall mit Dancing Fontain & Wasserfall besuchen
  • Miracle Garden
  • Jumeirah Beach
  • Per Monorail zur Palme fahren
  • Atlantis Hotel & Aquaventure (Ticket notwendig)
  • The View
  • WAFi mall (im äqyptischen Stil)
  • Wild Wadi Wasserpark
  • Souk Madinat Jumeirah
  • Tee trinken im Burj Al Arab
  • Über den Dubai Creek schippern
  • Über den Gewürzmarkt schlendern
  • Bob fahren im Indoor-Snowpark
  • Dubai Marina & Strand
  • Dubai per Katamaran
  • Per Wasserflugzeug über Dubai
  • Jumeirah Mosque besuchen (Täglich  10:00 am and 2:00pm,  30 Minuten vorher registrieren – Freitags geschlossen
  • Blue Mosque 
  • Dubai Walk
  • Typisch arabisch essen und trinken
  • Per Jeep durch die Wüste
  • Skifahren in der Mall oft he Emirates

Impressionen  Dubai

Abau Dhabi

Leider hatten wir nicht die Möglichkeit nach Abu Dhabi zu fahren, beim nächsten Mal steht das ganz oben auf meiner Liste. deshalb hab ich euch unten schon mal die Sehenswürdigkeiten aufgelistet.

Die Arabische Küche …

ist sehr vielseitig. Traut euch und versucht verschiedene Mezze – Orientalische Vorspeisen wie Hummus, Baba Ghanoush – Auberginen Dip. Mit Couscous und Kafta könnt ihr nichts falsch machen genauso wie zum Nachtisch Baklava oder Kadayif / Künefe -Egelshaarkuchen.

Lasst mich wissen was euer Lieblingsgericht ist .